VOR ORT Blog

Bürgerbrief Pullach – Fördersumme des Klimaschutzprogramms fast verdoppelt

Liebe Pullacherinnen und Pullacher,

mit den besten Wünschen zum neuen Jahr möchte ich Sie im ersten Bürgerbrief des Jahres 2023 über eine sehr erfreuliche Neuerung informieren. Der Umwelt- und Mobilitätsausschuss des Pullacher Gemeinderates hat am 15. November beschlossen, dass der Fördertopf unseres Klimaschutzprogramms ab Januar fast um das Doppelte aufgestockt wurde. 400.000 Euro stehen dieses Jahr für die verschiedenen Förderbausteine zur Verfügung.

Auch kann ich einen „Neuzugang“ vorstellen, den Förderbaustein „Balkonkraftwerke“. Antragsberechtigt sind neben Eigentümerinnen und Eigentümern sowie Wohnungseigentümergemeinschaften auch Mieterinnen und Mieter! Die Anlage muss neu sein und im Marktstammdatenregister und beim Netzbetreiber angemeldet werden. Die Wechselrichterleistung darf maximal 600 Watt betragen. Wir fördern mit maximal 350 Euro. Die Förderhöhe beträgt 0,42 € je Wp (Watt Peak). Besonders zu beachten ist dabei, dass ein Nachweis über den Einbau bzw. das Vorhandensein einer sogenannten Wielandsteckdose erforderlich ist. Normale Schukosteckdosen werden nicht akzeptiert.

Zusätzlich wurde die Antragsstellung bei den meisten Förderbausteinen vereinfacht: Seit dem 01.01.2023 kann der Antrag bei vielen Bausteinen binnen sechs Monaten nach der Inbetriebnahme eingereicht werden. Hintergrund ist der derzeit herrschende zeitliche Druck seitens der Elektroinstallationsfirmen. Diese halten ihre Angebote meist nur ein bis zwei Wochen. Ihnen wird es nun ermöglicht, das beste Angebot sofort zu unterzeichnen. Bisher wurden noch keine Förderungen aus technischen oder wirtschaftlichen Gründen abgelehnt. Anträge werden meistens aufgrund fehlender Unterlagen oder wegen nicht eingehaltener Fristen abgelehnt.

Beachten Sie aber bitte, dass bei einigen Förderbausteinen die „alte“ Regel gilt, d. h. erst müssen Sie einen Antrag stellen, dann die Inaussichtstellung abwarten, um dann das Angebot unterschreiben zu können.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung Umwelt stehen Ihnen gerne für weitere Informationen zur Verfügung:

Mail: umwelt@pullach.de
Telefon: 089/744 744-400

Alles Gute noch einmal für dieses noch junge Jahr 2023. Friede, Gesundheit, Zufriedenheit und alles, was Sie sich für Ihr persönliches Glück wünschen – das wünsche auch ich Ihnen.

Es grüßt Sie herzlich
Ihre Susanna Tausendfreund Erste Bürgermeisterin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Related Articles