VOR ORT Blog

Stadtteilwoche Forstenried-Fürstenried-Solln vom 15. bis 21. Juni 2023

Im Stadtbezirk 19 wird dieses Jahr für die Stadtviertel Forstenried, Fürstenried und Solln zu einer Stadtteilwoche eingeladen. An 29 Spielorten gibt es bei freiem Eintritt Konzerte, Theateraufführungen, Kabarett, Ausstellungen, Lesungen, Führungen, Kinderaktionen und vieles mehr. Die Stadtteilwoche lädt dazu ein, das Stadtviertel, sein Kulturangebot und Aktive vor Ort kennenzulernen und sich auszutauschen.

Unter dem Motto „Wir machen was“ gestalten über 150 Kreative, Vereine und Institutionen aus Forstenried, Fürstenried und Solln gemeinsam das Programm. Mit den vom Kulturreferat zur Verfügung gestellten professionell ausgestatteten Bühnen werden beste Rahmenbedingungen für die Auftritte ermöglicht. 

Hauptveranstaltungsort mit täglichem Programm ist der Festplatz Grünanlage Herterichstraße neben dem TSV Solln. Das Programm startet dort am Donnerstag, 15. Juni, um 19.30 Uhr im großen Zirkuszelt mit Grußworten der zweiten Bürgermeisterin Katrin Habenschaden und desBezirksausschussvorsitzenden Dr. Ludwig Weidinger. Im Anschluss gibt Constanze Lindner mit ihrer kabarettistischen Lesung „Miss Verständnis“ den künstlerischen Auftakt.

Beim täglichen Feierabendtreff im Gastrozelt sind Musikgruppen aus den Stadtvierteln zu erleben und am Montag, den 19 Juni werden dort die Besucher*innen von Maria Hafner zum „Jodeln für Einsteigerinnen“ animiert. 

Als Gastkünstler*innen treten beim Abendprogramm im Zirkuszelt Größen der Kleinkunst- und Musikszene, wie die Well-Brüder, Stefan Leonhardsberger, Claudia Pichler, SaraBrandhuber, die Flamenco-Gitarristen von „Café delMundo“, die A-Cappella-Gruppen „zwo3wir“ und „cash-n-go“und Georg Maiers Iberl Bühne auf. 

Über die zahlreichen Vereine und Initiativen aus dem Stadtbezirk kann man sich am Wochenende, Samstag 17. und Sonntag 18. Juni von 12 bis 18 Uhr im Rahmen einer Kulturdult mit Ständen, Aktionen und Auftritten einen Überblick verschaffen und der FC Espanol e.V. lädt am Samstag zu einer inklusiven Fußballaktion ein. 

Am Festplatz hat auch die bildende Kunst Ihren festen Platz: im Galeriewagen stellen die Künstlerinnen Ingrid Scheuermann und Silke Arends ihre Gemälde aus und in zwei Ausstellungszelten sind Fotoausstellungen vom Fotoclub Fürstenried-Neuried und von Sabine Jörg zu sehen.

Im Themenzelt „Pagode Klima Café“ werden an mehreren Tagen Vorträge und Diskussionsrunden rund um die Themen Müllvermeidung, Gemeinwohl-Ökonomie und Klimaschutz durchgeführt.

Im Bürgersaal Fürstenried wird an fünf Tagen Programmangeboten: von Theater (Theater-Ensemble tgsm) über Kabarett (blundsy) und einer Infomesse (koordiniert von Regsam) bis zu Konzerten (Black’n’Blue und Christoph Theussl).

Im Spectaculum Mundi werden ein Poetry Slam und Konzerte von Tango Malevo oder Munich Five geboten.

Neben diesen bereits etablierten Kultureinrichtungenwerden auch andere Einrichtungen zu kulturellen Spielorten. Beispielsweise die Alten- und Servicezentren Solln-Forstenried und Fürstenried, der Bürgertreff treff + tee, das Archiv Geiger, das Jugendzentrum Treibhaus, der TSV Forstenried und der TSV München Solln. Auch einige Kirchen öffnen Ihre Räumlichkeiten für die Stadtteilwoche: z.B. die Evang.-Luth. Andreaskirche oder St. Johann Baptist.

Gleich zwei Gastspiele werden die Stadtteilwochebereichern: Das Münchner Theater für Kinder wird am Samstag, den 17. Juni um 11 Uhr im Zirkuszelt sein Kindertheaterstück „Der Froschkönig“ präsentieren. Am Dienstag, den 20 Juni um 19.30 Uhr wird Georg Maiers Iberl Bühne, die früher in Solln beheimatet war, mit dem Stück „Ois dastunga und dalogn” wieder in Ihr altes Viertel zurückkehren. 

Am Samstag Nachmittag um 16.15 Uhr gibt die Historikerin Dr. Karin Pohl erste Einblicke in den vom Kulturreferat herausgegebenen und von ihr und Unterstützer*innen konzipierten KulturGeschichtsPfad für den 19. Stadtbezirk. Beispielhaft wird sie aus dem Heft, das demnächst veröffentlicht wird, vorab einzelne Stationen vorstellen und Hintergründe erläutern.

9 Führungen zu unterschiedlichen Themen geben Gelegenheit, mehr oder Neues über das Stadtviertel zu erfahren. 

Das kostenlose Programmheft liegt in der Stadtinformation im Rathaus, Bürgersaal Fürstenried, im Spectaculum Mundi, beim Bürgertreff München-Süd, bei der MVHS -Stadtbereich Süd und bei teilnehmenden Einrichtungen im ganzen Stadtbezirk aus. Im Internet ist es unter: www.stadtteilwochen-muenchen.de abrufbar.

Die Stadtteilwoche wird veranstaltet vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München in Zusammenarbeit mit dem Bezirksausschuss 19. Auskünfte beim Kulturreferat, Abteilung 2 /Stadtteilkultur, Regionale Festivals, Kulturelle Infrastruktur, Veranstaltungstechnik unter Tel. 233-24417.

Abonniere das Magazin

Erhalte monatlich  die digitale Ausgabe ins E-Mail Postfach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verwandte Blogartikel

VOR ORT leben – Ausgabe Juni

Themen der Aktuellen Ausgabe: – Sommerfest der FIVV AG– Ferienprogramm im Archiv Geiger– Neues von der Bürgerinitiative Grüngürtel München Süd– Termine aus Kunst und Kultur– Hofflohmärkte im Münchner Süden– Pressespiegel

Weiterlesen »

Sommerfest der FIVV AG

Gerne laden wir Sie ganz herzlich ein; seien Sie unser Gast beim Sommerfest der FIVV AG

am: Mittwoch, den 17. Juli 2024 um 18:30 Uhr in den Räumlichkeiten der FIVV AG Herterichstraße 101, 81477 München Solln

Einem Sommerfest angemessen, erwarten Sie sommerliche Cocktails zur Begrüßung.

18:30 Uhr: Kurzvortrag von Andreas Grünewald „Kapitalmarkt & Mehr“
Zinsen, DAX, Gold – wo geht die Reise hin?

Nach dem Kurzvortrag haben wir für Sie Köstlichkeiten am Buffet,
abgerundet durch Weine aus unserer Heimat.

Weiterlesen »