VOR ORT Blog

Anjas Gartentipps

Das Lungenkraut ist eine mehrjährige Staude, die sich über unterirdische Rhizome langsam ausbreitet. Sie blüht von März bis Mai und ist eine beliebte Futterpflanze für Bienen und Hummeln. Wusstet ihr, dass das Lungenkraut durch die Farbe seiner Blüten mit Bienen kommuniziert? Rosa Blüte = „Hei, ich wurde noch nicht bestäubt! Hier gibt es Nektar zu holen.“ Blaue Blüte = „Sorry, we are out of food.“ Soll heißen: Ich wurde bestäubt und bei mir gibts nix mehr zu futtern. Das funktioniert durch den ph-Wert, der sich verändert, nachdem eine Blüte bestäubt wurde. Ich mag diese heimische Staude sehr – sie blüht dann, wenn noch wenig los ist draußen im Garten, und sie ist recht pflegeleicht. Vollsonne und Trockenheit verträgt sie allerdings nicht, also gönnt ihr einen Schatten- oder Halbschattenplatz und umgebt die Pflanze mit etwas Mulch, damit sich die Feuchtigkeit dort länger hält.

Ihr könnt Anja auf Insta folgen: @wilde_freude_muenchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Related Articles