Color logo - no background

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Mit der letzten Ausgabe des Digitalmagazins für dieses Jahr möchte ich mich bei Euch/Ihnen bedanken: für viele Begegnungen und Gespräche mit all den tollen Menschen hier, für die langjährige Treue - einige sind schon seit vier Jahren dabei, für das tolle Engagement, all den Kitt und Klebstoff, der die Leute hier zusammenhält!

Deshalb möchte ich heute auch ein paar von den tollen Initiativen vorstellen, die lokal auf die Beine gestellt wurden. Und für alle, die mehr tun wollen, habe ich ein paar Ideen am Ende zusammengestellt.

Liebe Grüße, eine schöne Weihnachtszeit, erholsame Feiertage und einen guten Start ins Neue Jahr,
Tatjana

Handel

IDEE E COMPLEMENTI - LASSEN SIE SICH VERZAUBERN ...

IDEE E COMPLEMENTI - LASSEN SIE SICH VERZAUBERN ...
Außergewöhnliche und exklusive Dekoration, kleine und große Dinge die Ihr Zuhause weihnachtlich verzaubern, wunderbare Weihnachtsgeschenke für Ihre Lieben und viele Ideen rund um Luxus und Schönheit, Gemütlichkeit und gepflegter Behaglichkeit finden Sie in unserem weihnachtlich dekorierten Laden.

Mehr erfahren

Bildkalender Sollner Impressionen 2023

Sollner Bildkalender
Last Minute Geschenkidee für die Nachbarinnen und Nachbarn!

Den Kalender gibt es druckfrisch bei Bücher Krugg und Boll Schmid & Co oder direkt bei Herrn Köfferlein: erkoe77@gmail.com

Dieser kostet 12 Euro und unterstützt den gemeinnützigen Verein Bosnienhilfe Solln e.V.

Soziales

Rückblick Sollner Adventszauber: Über 15.000 Euro für den guten Zweck

Bei idealem Wetter fand der Sollner Adventszauber Anfang Dezember statt. Rund 1.000 Besucherinnen und Besucher aus Solln und Umgebung haben die Benefiz-Veranstaltung besucht und für wohltätige und gemeinnützige Projekte vor Ort gespendet. Knapp 1.000 Bratwürste in der Semmel, 450 Liter Glühwein, 300 Waffeln & 300 Crêpes, je 70 Liter Gulasch- und Kürbissuppe, je 100 Liter Glüh- und Weihnachtsbier wurden ausgegeben. …

Mehr erfahren
Sollner Adventszauber
Adventszauber Solln

Happy Bambini - für die Kinder in dieser Welt

Happy Bambini - für die Kinder in dieser Welt
Manuela Chersi kämpft mit ihrem Verein "Happy Bambini" seit vielen Jahren dafür, das Leben von Menschen ein Stück besser zu machen. "Wir versuchen, zu helfen, wo wir können. Wir alle arbeiten in unserer Freizeit, wir versuchen jeden einzelnen Euro bestmöglich zu investieren, um möglichst viele Projekte durchführen zu können.

Mehr erfahren

10 Jahre Stiftung Weise Zukunft

Ein Bild von ...
Wir möchten mit unserer Stiftung dazu beitragen, vor allem Kinder, Jugendliche und Studierende aus einkommensschwachen, benachteiligten oder von Armut betroffenen Familien auf ihrem Weg bis zum Berufseintritt zu fördern und zu unterstützen, um ihnen dadurch einen besseren Start ins eigenständige Leben zu ermöglichen. Daher kümmern wir uns persönlich um jede Anfrage, können dadurch schnell bei finanzieller Not helfen und sind …

Mehr erfahren

Aktion von Isartaler Tisch e.V. und Simmel

In unserem EDEKA Markt in Pullach könnt ihr jetzt wieder helfen, wo Hilfe nötig ist. Für uns ist das immer eine ❤-Angelegenheit. Gerade jetzt wo die Inflation so stark zu schlägt und alles teuerer wird. Aktuell starten wir wieder eine Aktion mit dem Isartaler Tisch e.V. Hierbei geht es um Lebensmittel die länger halten wie zum Beispiel Nudeln, Müsli und …

Mehr erfahren

VOR ORT Bildrätsel

VOR ORT Bildrätsel
Nase hoch beim Spazierengehen durch den Münchner Süden! Denn dann können Sie nicht nur die Wipfel alter Bäume bewundern, sondern auch originell gestaltete Wetterfahnen und Turmspitzen. Wissen Sie, wo sich die Breze findet? Mehr erfahren

Wir trauern um

Wir trauern um Nicole (Nicki) Vogl, die am 20. November 2022 von uns gegangen ist.

Telegramm

Pullach: Leih-Lastenrad geht in Winterpause

Das Leih-Lastenrad in Pullach wird ab Mitte Dezember bis Ende Februar in die Winterpause gehen. Pullach fördert übrigens im Klimaschutzprogramm die Anschaffung von Lastenrädern und Lastenpedelecs mit bis zu …

Mehr erfahren

Haushaltsplan Pullach liegt vor

In der Gemeinderatssitzung am 22. November wurde der gemeindliche Haushaltsplan inklusive der Haushaltssatzung mit einem Gesamtvolumen von 133 Millionen Euro für das Jahr 2023 beschlossen.

Mehr erfahren

Leserbrief

Leserbrief zum Förderzentrum in der Allescherstraße

Wer die Standorte des Förderzentrums unseres Sprengels - vor allem von innen - kennt, den muss es wundern, wie es im Stadtgebiet München ein so desolates Förderzentrum geben kann, während am Stadtrand tolle neue Förderzentren entstehen und nur zwei Straßen weiter pikfeine Gymnasien hochgezogen werden. Und wer den Schulalltag kennt, der weiß, dass sich das Schulumfeld vor allem auf diejenigen …

Mehr erfahren

Pressespiegel

Fürstenried: Drei Kilometer zum nächsten Supermarkt
Im Münchner Süden droht eine jahrelange Versorgungslücke. Weil das Ladenzentrum in Fürstenried-West umgebaut wird, müssen Verbraucher ausweichen - doch das können nicht alle so einfach. (SZ, 14.12)
https://sz.de/1.5715482

Pullach: Agenda mahnt zum nachhaltigen Bauen
Sprecher Peter Kloeber erinnert die Gemeinde Pullach an die selbst gesteckten Ziele. (SZ, 12.12)
https://sz.de/1.5714057

Pullach: ein Familien- und Seniorenzentrum für Pullach.
Doch die Gemeinderäte finden die Pläne zu überdimensioniert.(Merkur, 09.12)
zum Artikel
Pullach: Für Schule und Schwimmbad ist Geld da
Die Gemeinde Pullach hat die Corona-Krise überstanden und kann die Neubaupläne vorantreiben. (SZ, 06.12)
https://sz.de/1.5710670

Solln: „Purer Luxus“ für 14 Millionen Euro: Münchner Siegel-Villa im Angebot
(Münchner Merkur, 25.11)
Zum Artikel

Ein Jojo, Borschtsch und die Sehnsucht nach Frieden - ukrainische Adventsbräuche auf dem Pullacher Adventsmarkt (SZ, 6.12)
https://sz.de/1.5710500

Krach um Lärmschutzwand in Pullach hält an
Die WIP-Fraktion scheitert im Gemeinderat mit ihrem Antrag, auf eine Verlängerung des Walls an der Wolfratshauser Straße zu verzichten, nachdem inzwischen Flüsterasphalt verlegt wurde. (SZ, 25.11)
https://sz.de/1.5703786

Pullach: Giftige Stoffe im Kanal
Im Chemiewerk von United Initiators ist es bereits im September zu einer Verunreinigung des Abwassers gekommen. Der Vorfall wird erst jetzt öffentlich. (SZ, 23.11)
https://sz.de/1.5702184

Zur Stadtteilwoche in 2023 in Forstenried-Solln-Fürstenried
Hallo München (26.10)
Zum Artikel

Veranstaltungen

17 Dezember von 11:00 bis 14:00

‚frühs(c)hoppen‘ mit Weißwurst & Crémant

Vini e più Kistlerhofstraße 104, Sendling - Obersendling
Genießen Sie ein stilvolles Frühstück mit Weißwurst, Brezn und Crémant
MEHR

17 Dezember von 19:00 bis 22:00

Der kleine Prinz

Bürgerhaus Pullach Heilmannstraße 2, Pullach
MEHR

18 Dezember von 17:00 bis 17:45

Pullacher Weihnachtssingen

Kirchplatz Pullach Kirchplatz, Pullach
Wir freuen uns, nach der Corona-Pause endlich wieder unsere alte Tradition des Pullacher Weihnachtssingens weiter zu führen. Zusammen mit dem Waldramer Blechbläserquartett werden schöne Lieder und Weisen unter Leitung von Irmtraut Mallach die Zuhörer auf Weihnachten einstimmen.
MEHR

20 Dezember von 11:15 bis 12:30

Der kleine Eisbär

Bürgerhaus Pullach Heilmannstraße 2, Pullach
Hoch oben im Norden, wo Schnee und Eis ewig sind, wohnt Lars, der kleine Eisbär.
MEHR

Januar 2023

6. Januar 2023 von 20:00 bis 21:30

Neujahrskonzert 2023 – mit Sektempfang

FRANZÖSISCHE KAMMERPHILHARMONIE Paris erleben- Vom Eifelturm zum Moulin Rouge Musikalische Champagnerlaune und ein klingendes Feuerwerk Die Französische Kammerphilharmonie präsentiert zum Jahreswechsel unterhaltsame Musik französischer Komponisten, der Strauß-Dynastie und des Kölner Allround-Genies Jacques Offenbach.
MEHR

19. Januar 2023 von 20:15 bis 22:30

Bittersüße Schokolade – Live aus dem Royal Opera House

KINO SOLLN Sollner Str. 43a, München-Solln
Ein moderner mexikanischer Klassiker des magischen Realismus bildet die Grundlage des neuen abendfüllenden Werks des Royal Ballet
MEHR

Kann ich was tun - Was kann ich tun?

Kann ich was tun - Was kann ich tun?
Ich habe in diesem Jahr zahlreiche Gespräche geführt mit Menschen, die frustriert und fast schon resignieren angesichts der vielen Herausforderungen, mit denen wir gerade konfrontiert sind. Ich finde, es gibt keinen Grund, sich ohnmächtig und hilflos zu fühlen. Im Gegenteil, wir haben zahlreiche Möglichkeiten, diese Welt und unsere Umgebung mit zu gestalten. Wir können jeden Tag einen Beitrag zu einer …

Mehr erfahren

VOR ORT leben Digitalmagazin

Seit 2018 wird monatlich das Digitalmagazin an 971 Leser:innen verschickt.
Email Marketing Powered by MailPoet